Veranstaltungsreihe

Konsequenzen der digitalen Welt

Weltweite Nachrichten in Echtzeit, Smart-Home, Daten in der Cloud, vernetzte Städte; die Digitalisierung galoppiert voran und erschließt sich laufend neue Felder. Keine andere technische Entwicklung hat unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Ordnung in ähnlicher Dimension verändert. 

Der Digitale Wandel vollzieht sich in exponentieller Weise und bringt damit viele Menschen an die Grenze. Ist die Digitalisierung für uns nun Chance oder Risiko, Bedrohung oder Erfüllung? Zeit sich über die Digitalisierung auszutauschen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft zu erörtern.

Veranstaltung #2

Die digitalisierte Demokratie

Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen

am 11. April 2018 im Degginger in Regensburg

Veranstaltung

„Ich glaube, dass soziale Medien mehr Macht haben als Werbegelder, und ich glaube, das habe ich bewiesen.“ (Quelle) Das sagte US-Präsident Donald Trump kurz nach seiner Wahl im Herbst 2016 gegenüber dem US-Fernsehsender CBS. Im Gegensatz zu Trumps Überzeugung von der Macht der sozialen Medien vertrauen die Bayern, wenn es um Politik geht, vor allem ARD, ZDF und den lokalen Tageszeitungen. Das hat eine Studie im Auftrag der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung Anfang März zu Tage gebracht. Rund zwei Drittel der befragten nutzen laut Studie die klassischen Medien als wichtigste Informationsquellen für politische Themen (Quelle). Allerdings sagt die Studie auch: Je jünger die Menschen, desto eher informieren sie sich über Facebook.

Bei der Bundestagswahl im Herbst haben die Wähler das Parteienspektrum ordentlich durcheinander geschüttelt. Im Oktober stimmen die Bayern über ihren neuen Landtag ab – Ausgang offen. Auf halbem Weg zwischen diesen beiden wichtigen Wahlen versucht #digit-R eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick:

  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Demokratie?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen Politiker, Medien und Wähler?
  • Wie lassen sich die aktuellen Kommunikationsmöglichkeiten positiv nutzen?

Der Salzburger Jurist und Social-Media-Berater David Röthler beschäftigt sich schon seit Beginn der Verbreitung des Internets in den 1990-er Jahren mit Online-Demokratie. Er spannt zu Beginn des Abends einen Bogen von den ersten Demokratieversuchen im Netz über die basisdemokratische Euphorie der Piratenpartei bis hin zur Ernüchterung über Fake News und Filterblasen.

Eine Podiumsrunde vertieft das Thema. An Stelle der kurzfristig verhinderten Dr. Astrid Freudenstein bringt Ulrich Lechte (FDP) seine Sicht als Politiker und Bundestagsabgeordneter ein. Harald Zintl von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung macht als Leiter der KommunalAkademie Bayern unter anderem Nachwuchspolitiker fit für den politischen Alltag. Markus Ehrlich, Reporter des Bayerischen Rundfunks, hat Erfahrung mit Politik-Berichterstattung über Internet und Social Media speziell für junge Leute. Die Moderation übernimmt der Journalist Christian Omonsky von der Agentur faust | omonsky kommunikation.

Ort

Das Degginger
Wahlenstraße 17 | 93047 Regensburg

18:30

Einlass

19:00

Eröffnung der Veranstaltung
durch Christian Omonsky

19:15

Keynote Die digitalisierte Demokratie – Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen“ von David Röthler

20:00

Podiumsdiskussion
mit Ulrich Lechte, Harald Zintl und Markus Ehrlich

20:30

Aktives Netzwerken

Sprecher

 

David Röthler

Jurist und Social-Media-Berater

Der Salzburger Jurist arbeitet als Berater für Social Media und EU-finanzierte Projekte. Sein besonderes Interesse gilt innovativen Modellen der Partizipation im Journalismus, in der Bildung und Politik. Er ist langjähriger Referent und Lehr­beauf­tragter bei zahlreichen Bildungs­einrich­tungen wie der Universität Salzburg, Klagenfurt. Der Einsatz von Online-Konferenz-Software in der Bildungs- und Projektarbeit war ein Schwerpunkt seines Engagements in den letzten Jahren.
Er ist Mitgründer und Geschäftsführer des Beratungs­unter­nehmens www.PROJEKTkompetenz.eu, Salzburg – Düsseldorf, Mitglied von www.ikosom.de – Institut für Kommunikation in Sozialen Medien, Berlin sowie Vorstandsmitglied von www.WerdeDigital.at, Wien; Weblog unter http://david.roethler.at

Markus Ehrlich

Journalist

Der Journalist arbeitet seit November 2017 als Reporter beim Bayerischen Rundfunk in Regensburg. Vorher hat er Journalistik in München und Berlin studiert. Bevor er zum BR wechselte, war er Redakteur bei Deutschland3000, einem öffentlich-rechtlichen Politikformat für junge Leute, das ausschließlich bei Facebook und YouTube ausgestrahlt wird. Weil Klickzahlen und Views in sozialen Medien die wichtigste Kenngröße sind, weiß er, dass Content im Internet teilbar sein muss, damit er funktioniert. Die Frage, wie Journalismus sein muss, dass er Menschen interessiert, beschäftigt ihn schon lange. Er hat seine Bachelorarbeit über Community-Building geschrieben. http://presse.funk.net/­format/deutschland3000/

Ulrich Lechte

Politiker und Bundestagsabgeordneter

Im Herbst 2017 ist der Diplom-Betriebswirt (VWA) für die FDP zum ersten Mal in den Bundestag eingezogen. Dort kümmert er sich als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses neben anderen Politikfeldern um Außenpolitik. Lechte nutzt die sozialen Medien intensiv für die Kommunikation mit den Bürgern. In einem Video-Podcast berichtet er wöchentlich von seiner Arbeit im Bundestag.

Harald Zintl

Diplom-Pädagoge

Der Diplom-Pädagoge leitet die KommunalAkademie Bayern und das Regensburger Regionalbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter für „Medien in der politischen Erwachsenenbildung“ an der Universität Passau. Gastvorträge zu verschiedenen Themen führten ihn unter anderem nach Italien und in die USA.

Christian Omonsky

faust | omonsky kommunikation

Omonsky ist gelernter Rundfunkredakteur. Nach Stationen beim Funkhaus Regensburg und der Rundfunkredaktion der Diözese Regensburg machte er sich 2000 mit einer PR-Agentur selbständig. Seit 2005 ist er Agenturpartner von Ludwig Faust. Für die Wirtschaftsjunioren Regensburg moderiert er das politische Diskussionsformat „Kaisersaalgespräch“, das er als Kreisvorsitzender des Verbands mitentwickelt hat. Die Veranstaltungsreihe #digit-R hat Omonsky Agentur faust | omonsky kommunikation für die R-KOM mitentwickelt.
www.faust-omonsky.de

Foto: © Stefan Kiefer Fotografie

Veranstaltung #2

Die digitalisierte Demokratie

Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen

am 11. April 2018 im Degginger in Regensburg

Heiße Dis­kussionen rund um Digital­isierung, Politik und Gesell­schaft

Die zweite Auflage von digit-R im Degginger zum Thema Digital­isierung und Demokratie begeisterte auch dieses Mal rund 70 Teil­nehmer, die sich rege für den  Einfluss der Digital­isierung auf Wähler, Politik und Gesellschaft interessierten.

Unser Dank für den gelungenen Abend gilt an dieser Stelle besonders den Referenten und Mit­diskutanten David Röthler, Ulrich Lechte, Markus Ehrlich und Harald Zintl, die mit einer  spannenden und mitreißenden Podiums­diskussion die Zuhörer in ihren Bann zogen.

Weiter geht es im Herbst 2018 mit Teil 3 von #digit-R. Wir freuen uns schon auf weitere spannende Themen und Gespräche!

Kostenfreie Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Formular für die Veranstaltung an             (pro Person 1 Anmeldung).

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, können wir ohne Anmeldung nicht garantieren, dass Sie teilnehmen können. 
Bitte kommen Sie mindestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet.

Keine Anmeldung mehr möglich

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet, sofern noch Plätze verfügbar.
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Gästeliste

Gästeliste für die Veranstaltung #2 am 11. April 2018 im Degginger in Regensburg

Es sind nur Gäste aufgeführt, die sich bei der Anmeldung mit einer Veröffentlichung einverstanden erklärt haben.

Melden Sie sich jetzt für die Veranstaltung an.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Vergangene Veranstaltungen

Die digitalisierte Demokratie –
Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen

11. April 2018

Ghost & Cloud –
Eine Journey durch Fiction-Filme
11. Oktober 2017

Ihnen brennt ein Thema aus dem Bereich Digitalisierung unter den Nägeln?

Dann machen Sie aktiv mit
und schlagen Sie ein Thema vor!

Verantwortlich

R-KOM GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Alfred Rauscher
Prinz-Ludwig-Straße 9 
93055 Regensburg
info@digit-r.de

Menü schließen