Veranstaltungsreihe

Konsequenzen der digitalen Welt

Weltweite Nachrichten in Echtzeit, Smart-Home, Daten in der Cloud, vernetzte Städte; die Digitalisierung galoppiert voran und erschließt sich laufend neue Felder. Keine andere technische Entwicklung hat unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Ordnung in ähnlicher Dimension verändert. 

Der Digitale Wandel vollzieht sich in exponentieller Weise und bringt damit viele Menschen an die Grenze. Ist die Digitalisierung für uns nun Chance oder Risiko, Bedrohung oder Erfüllung? Zeit sich über die Digitalisierung auszutauschen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft zu erörtern.

Veranstaltung #4

Online? Offline? Hauptsache shoppen!

Wie Kundenwünsche die Einkaufswelt verändern.

am 09. April 2019 im Degginger in Regensburg

Heiße Dis­kussionen rund um die Zukunft der Einkaufswelt

Die vierte Auflage von digit-R am Dienstag, dem 09. April 2019, im Degginger fand dieses Mal zum Thema „Online? Offline? Hauptsache shoppen!“ statt und begeisterte rund 70 Teil­nehmer, die sich rege für die Konsequenzen der digitalen Welt interessierten.

Unser Dank für den gelungenen Abend gilt an dieser Stelle unserem Moderator und Organisator Christian Omonsky von Faust Omonsky Kommunikation sowie natürlich besonders den Referenten und Mit­diskutanten Heiner Reitmeier, Jaenette Dietl und Christine Kindermann, die mit einer spannenden und mitreißenden Podiums­diskussion die Zuhörer in ihren Bann zogen.

Herzlichen Dank natürlich auch an alle unsere Gäste, die sich erstmals zusätzlich zu den Fragen am Schluss der Podiumsdiskussion auch durch Fragen und Abstimmung in digitaler Form mitmachen konnten.

Weiter geht es im Herbst 2019 mit Teil 5 von #digit-R. Über Themenvorschläge freuen wir uns jederzeit!

Wir freuen uns schon auf weitere spannende Themen und Gespräche!

Fotos: © Stefan Kiefer Fotografie & Film

Veranstaltung #4

Online? Offline? Hauptsache shoppen!

Wie Kundenwünsche die Einkaufswelt verändern.

am 9. April 2019 im Degginger in Regensburg

Veranstaltung

Die vierte Auflage von #digit-R – Konsequenzen der digitalen Welt ging unter der Überschrift „Online? Offline? Hauptsache shoppen!“ der Frage nach, wo wir alle als Konsumenten die Händler hintreiben. Was sind unsere Wünsche und Bedürfnisse als Kunden? Wie reagieren Online-Händler? Was setzen erfolgreiche Ladenbetreiber dem Zug ins Netz entgegen?

Heiner Reitmeier, sense4business, berät Kunden, die ihre digitales Geschäftsmodell optimieren wollen. Der ehemalige Manager für die Geschäftsentwicklung im Versand von Conrad Electronic leitet den Abend mit aktuellen Erkenntnissen zu den Kundenwünschen ein. Unter der Moderation von Christian Omonsky diskutiert er dann mit zwei erfolgreichen Händlerinnen. Christine Kindermann steht dabei für den klassischen Einzelhandel mit Ladengeschäft. Sie hat gerade die zweite Filiale ihres Papeteriegeschäfts „Schau hi“ am Regensburger Neupfarrplatz eröffnet. Jeanette Dietl nutzt ausschließlich das Internet. Sie vertreibt mit ihrem Logbuch Verlag Papeteriewaren online, vor allem über die Plattform Amazon.

Ort

Das Degginger
Wahlenstraße 17 | 93047 Regensburg

18:30

Einlass

19:00

Eröffnung der Veranstaltung
durch Christian Omonsky

19:15

Keynote „Wie Kundenwünsche die Einkaufswelt verändern“ von Heiner Reitmeier (sense4business)

20:00

Podiumsdiskussion
mit Christine Kindermann und Jeantte Dietl

20:30

Aktives Netzwerken

Sprecher

 

Heiner Reitmeier bei #digit-R

Heiner Reitmeier

sens4business

Heiner Reitmeier hat berufliche Erfahrungen unter anderem als Leiter des Business Development im Versandhandel von Conrad Electronic gesammelt. Mit seinem Beratungsunternehmen sens4business hat er sich auf die Erschließung und auf die innovativen Entwicklung neuer Absatzwege und Märkte sowie Marktplätze wie Amazon und eBay spezialisiert. Weitere Standbeine sind die Optimierung von Prozessen rund um Onlineshops die Optimierung des Onlinemarketings mit Suchmaschinenoptimierung und digitaler Werbung.

www.sense4business.de

Christine Kindermann bei #digit-R

Christine Kindermann

Schau hi

Christine Kindermann hat in Regensburg an der Fachhochschule Betriebswirtschaft studiert. Rund zehn Jahre war sie als Abteilungsleiterin bei der städtischen Volkshochschule unter anderem für Marketing zuständig. 2008 machte sie sich selbstständig und gründete direkt an der Steinernen Brücke das Einzelhandelsgeschäft „schauhi … Papiersachen“. Dieser erste Laden hatte ganze zwölf Quadratmeter Fläche. Nur ein Jahr später verzehnfachte sie mit ihrem Umzug in die Obere Bachgasse die Fläche des Geschäfts auf rund 100 Quadratmeter. 2018 eröffnete Christine Kindermann ihren zweiten Laden am Neupfarrplatz. Mit ihrem Sortiment aus Papier, Stiften und Designprodukten rund ums Büro strebt sie danach, ein in Regensburg einmaliges Angebot zu haben. Sie achtet auf fair hergestellte Waren mit gutem Design und guter Funktion und arbeitet gerne mit Startups und kleineren Lieferanten zusammen.

www.schauhi.de

Jeanette Dietl bei #digit-R

Jeanette Dietl

Logbuch Verlag

Jeanette Dietl ist Spezialistin für den Vertrieb über den Marktplatz Amazon. Mit ihrer Marke Logbuch Verlag betreibt sie nicht nur selbst einen erfolgreichen Amazon-Shop, sondern berät auch andere Unternehmen, die auf diesen Vertriebsweg setzen wollen. Im Schnitt wickelt ihr Unternehmen täglich rund 650 Bestellungen ab – im Weihnachtsgeschäft über 1500. Dietl studierte Betriebswirtschaft, arbeitet regelmäßig in leitenden kaufmännischen Positionen und baute zwei Firmen mit auf. Den Schritt in die Selbständigkeit machte sie wegen ihres damaligen Hobbys, der Seglerei. Unzufrieden mit den Logbüchern auf dem Markt kreierte sie ihr eigenes. Damit war das erste Produkt geboren – und der Name ihres Unternehmens, die Logbuch-Verlag GmbH.

www.logbuch-verlag.de

Christian Omonsky

faust | omonsky kommunikation

Omonsky ist gelernter Rundfunkredakteur. Nach Stationen beim Funkhaus Regensburg und der Rundfunkredaktion der Diözese Regensburg machte er sich 2000 mit einer PR-Agentur selbständig. Seit 2005 ist er Agenturpartner von Ludwig Faust. Für die Wirtschaftsjunioren Regensburg moderiert er das politische Diskussionsformat „Kaisersaalgespräch“, das er als Kreisvorsitzender des Verbands mitentwickelt hat.

Die Veranstaltungsreihe #digit-R hat Omonsky Agentur faust | omonsky kommunikation für die R-KOM mitentwickelt.

www.faust-omonsky.de

Foto: © Stefan Kiefer Fotografie

Kostenfreie Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Formular für die Veranstaltung an             (pro Person 1 Anmeldung).

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, können wir ohne Anmeldung nicht garantieren, dass Sie teilnehmen können. 
Bitte kommen Sie mindestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet.

Keine Anmeldung mehr möglich

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet, sofern noch Plätze verfügbar.
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Gästeliste

Gästeliste für die Veranstaltung #4 am 09. April 2019 im Degginger in Regensburg

Es sind nur Gäste aufgeführt, die sich bei der Anmeldung mit einer Veröffentlichung einverstanden erklärt haben.

Jetzt anmelden!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Vergangene Veranstaltungen

Und was machen wir morgen? –
Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.

16. Oktober 2018

Fotos: © Stefan Kiefer Fotografie & Film

Die digitalisierte Demokratie –
Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen

11. April 2018

Fotos: © Stefan Kiefer Fotografie & Film

Ghost & Cloud –
Eine Journey durch Fiction-Filme
11. Oktober 2017

Fotos: © Stefan Kiefer Fotografie & Film

Ihnen brennt ein Thema aus dem Bereich Digitalisierung unter den Nägeln?

Dann machen Sie aktiv mit
und schlagen Sie ein Thema vor!

Verantwortlich

R-KOM GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Alfred Rauscher
Prinz-Ludwig-Straße 9 
93055 Regensburg
info@digit-r.de

Datenschutz
Impressum

Menü schließen