Veranstaltungsreihe

Konsequenzen der digitalen Welt

Weltweite Nachrichten in Echtzeit, Smart-Home, Daten in der Cloud, vernetzte Städte; die Digitalisierung galoppiert voran und erschließt sich laufend neue Felder. Keine andere technische Entwicklung hat unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Ordnung in ähnlicher Dimension verändert. 

Der Digitale Wandel vollzieht sich in exponentieller Weise und bringt damit viele Menschen an die Grenze. Ist die Digitalisierung für uns nun Chance oder Risiko, Bedrohung oder Erfüllung? Zeit sich über die Digitalisierung auszutauschen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft zu erörtern.

SAVE THE DATE!

Veranstaltung #8

Spiritualität 4.0

Funktionieren Sinnsuche und Gemeinschaft auch online?

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der KEB Regensburg Stadt.

Logo der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V.

Infos zur Veranstaltung

Nicht nur dem Online-Shoppen hat Corona Auftrieb verschafft. Auch Gottesdienste, Zen-Meditationen oder Achtsamkeitskurse sind ins Internet ausgewichen. Die 8. Ausgabe von #digit-R fragt nach, ob Sinnsuche, Religionsausübung und Gemeinschaft online funktionieren, welche Angebote sich bewähren und welche Fallstricke im Netz lauern.

Prof. Andreas Büsch von der Katholischen Hochschule Mainz eröffnet den Abend mit einem Impuls. Er geht dabei der Frage nach, wie die Digitalisierung gesellschaftliche Entwicklungen katalysiert und den gesellschaftlichen Zusammenhalt verändert.

Rena Kagerer von der Katholischen Hochschulgemeinde Regensburg und der Achtsamkeitslehrer und Zen-Kurs-Leiter Dr. Florian Seidl berichten, ob und wie die durch Corona erzwungene Transformation analoger Gemeinschaftserlebnisse und Spiritualitätserfahrungen ins Digitale gelungen ist.

Die Politologin Selina Winkler stellt Ihre Forschungsergebnisse dazu vor, wie spirituelle Mechanismen in der Alternativmedienszene benutzt werden, um Verschwörungsmythen zu befeuern.

Unter der Moderation von Christian Omonsky diskutieren die Beteiligten, die Veränderungen und Lerneffekte nach über einem Jahr mehr oder weniger strengen Corona-Beschränkungen. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, wie die erzwungene Digitalisierung Sinnsuche, Religionsausübung und Gemeinschaftserlebnisse gewandelt haben, welche Mechanismen und Erfahrungen sich auch nach Ende der Pandemie positiv nutzen lassen und wo es gegenzusteuern gilt.

19:30

Eröffnung der Veranstaltung durch Christian Omonsky

19:40

Keynote von Prof. Andreas Büsch

20:00

Interviews mit Rena Kagerer, Selina Winkler und Dr. Florian Seidl

20:30

Diskussionsrunde

Anschl.

Virtuelle Fragerunde

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der KEB Regensburg Stadt.

Logo der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V.

Das war Veranstaltung #8

Spiritualität 4.0

Funktionieren Sinnsuche und Gemeinschaft auch online?

am 15. April 2021, 19:30 Uhr

Spiritualität im Online-Zeitalter

Nicht nur dem Online-Shoppen hat Corona Auftrieb verschafft. Auch Gottesdienste, Zen-Meditationen oder Achtsamkeitskurse sind ins Internet ausgewichen. Die 8. Ausgabe von #digit-R fragte nach, ob Sinnsuche, Religionsausübung und Gemeinschaft online funktionieren, welche Angebote sich bewähren und welche Fallstricke im Netz lauern.

Spannende Diskussionen mit:

Prof. Andreas Büsch von der Katholischen Hochschule Mainz eröffnet den Abend mit einem Impuls. Er geht dabei der Frage nach, wie die Digitalisierung gesellschaftliche Entwicklungen katalysiert und den gesellschaftlichen Zusammenhalt verändert. Rena Kagerer von der Katholischen Hochschulgemeinde Regensburg und der Achtsamkeitslehrer und Zen-Kurs-Leiter Dr. Florian Seidl berichten, ob und wie die durch Corona erzwungene Transformation analoger Gemeinschaftserlebnisse und Spiritualitätserfahrungen ins Digitale gelungen ist. Die Politologin Selina Winkler stellt Ihre Forschungsergebnisse dazu vor, wie spirituelle Mechanismen in der Alternativmedienszene benutzt werden, um Verschwörungsmythen zu befeuern.

Fotos der Veranstaltung

Fotos: © Uwe Moosburger

Livestream

Video: Donauevents

#digit-R 7 | Livestream

am 12. Oktober 2020

Sprecher

 

Prof. Andreas Büsch

Prof. Andreas Büsch

Professur für Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft, Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der Katholischen Hochschule Mainz

Andreas Büsch ist Diplom-Theologe und Diplom-Pädagoge. Er bekleidet eine Professur für Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft im Fachbereich Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Mainz. Seit 2012 leitet er die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz. 2006 bis 2016 war er Berater der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz; Mitautor von „Virtualität und Inszenierung. Unterwegs in der digitalen Mediengesellschaft“ (2011) und „Medienbildung und Teilhabegerechtigkeit. Impulse der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz zu den Herausforderungen der Digitalisierung“ (2016). 2013 bis 2016 Mitherausgeber der Communicatio Socialis. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Medienkompetenz-Vermittlung und Medienbildung im Zeitalter der Digitalität, Wert-orientierte Bildung und Jugendmedienschutz sowie Kirche und (mediale) Kommunikation.

andreas.buesch-web.de
medienkompetenz.katholisch.de

Bildnachweis: © Clearingstelle Medienkompetenz – Foto: Sascha Draheim

Rena Kagerer

Rena Kagerer

Pastoralreferentin
Katholische Hochschulgemeinde Regensburg


Rena Kagerer ist Pastoralreferentin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Ernährungsberaterin. Von 2004 bis 2009 studierte sie katholische Theologie an der Uni Regensburg. Anschließend bis 2014 Ausbildung zur Pastoralreferentin in einer Pfarreiengemeinschaft. Seit 2016 arbeitet sie als Hochschulseelsorgerin an der KHG. Zu ihren Aufgaben zählen u.a. die Vorbereitung und Leitung von (digitalen) Gottesdiensten, Impulsen und liturgischen Feiern; (digitale) Seelsorge und Beratung; Ernährungscoaching; Angebote zur Entspannung und Stressreduzierung.

www.khg-regensburg.de

Bildnachweis: Markus Meilinger

Dr. Florian Seidl

Dr. Florian Seidl

Regensburger Schule für Achtsamkeit
Praxis für systemisches Coaching und Beratung


Florian Seidl hat vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie mit dem Schwerpunkt Buddhismus studiert. Er promovierte in Philosophie zu „Satori und Aletheia". Seidl ist Mitgründer der Regensburger Schule für Achtsamkeit und betreibt eine eigene Praxis für systemisches Coaching und Beratung. Vorstand eines Non-Profit-Unternehmens; Zen-Schulung in Japan und Deutschland seit 1996; Intensive Kampfkunstpraxis seit dem achten Lebensjahr, langjährige Lehrerfahrung in Aikido und Ju-Jutsu. Zertifizierter „erfahrener Lehrer" für Achtsamkeit und Stressbewältigung (MBSR). Kursleiter für Zen-Meditation am Meditationshaus Dietfurt. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportwissenschaft der Universität Regensburg mit dem Schwerpunkt Lehre für Achtsamkeit und Bewegung im Rahmen des Masterstudienganges „Motion and Mindfulness.“ Selbstständige Tätigkeit als Trainer für Exzellenzentwicklung im Sport.

www.mbsr-r.de
www.florian-seidl.de

Bildnachweis: Christina Seidl

Selina Winkler

Selina Winkler

Autorin von „Verschwörungstheorien und Spiritualität im Internet. Conspirituality in der deutschen Alternativmedienszene“

Selina Winkler ist studierte Politologin (M.A.) und forschte unter anderem zur Verknüpfung von Verschwörungstheorien und Spiritualität im Internet. Sie arbeitet als Referentin eines Abgeordneten des Bayerischen Landtags.

Bildnachweis: René Geipel

Christian Omonsky

Christian Omonsky

faust | omonsky kommunikation

Omonsky ist gelernter Rundfunkredakteur. Nach Stationen beim Funkhaus Regensburg und der Rundfunkredaktion der Diözese Regensburg machte er sich 2000 mit einer PR-Agentur selbständig. Seit 2005 ist er Agenturpartner von Ludwig Faust. Für die Wirtschaftsjunioren Regensburg moderiert er das politische Diskussionsformat „Kaisersaalgespräch“, das er als Kreisvorsitzender des Verbands mitentwickelt hat.

Die Veranstaltungsreihe #digit-R hat Omonsky Agentur faust | omonsky kommunikation für die R-KOM mitentwickelt.

www.faust-omonsky.de

Bildnachweis: Uwe Moosburger

Kostenfreie Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Formular für die Veranstaltung an             (pro Person 1 Anmeldung).

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, können wir ohne Anmeldung nicht garantieren, dass Sie teilnehmen können. 
Bitte kommen Sie mindestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet.

Keine Anmeldung mehr möglich

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet, sofern noch Plätze verfügbar.
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Gästeliste

Gästeliste für die Veranstaltung #7

Es sind nur Gäste aufgeführt, die sich bei der Anmeldung mit einer Veröffentlichung einverstanden erklärt haben.

Jetzt anmelden!

Schnell sein lohnt sich.

Die Live-Plätze sind aufgrund von Hygienevorschriften beschränkt.  

Vergangene Veranstaltungen

Funktionieren Sinnsuche und Gemeinschaft auch online?

15. April 2021

Fotos: © Uwe Moosburger

Neue Ideen für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in der Digitalisierung.

12. Oktober 2020

Fotos: © Uwe Moosburger

Wie abhängig sind wir von marktbeherrschenden Anbietern? – Premiere als Webkonferenz!

18. Mai 2020

Fotos: © R-KOM

Ihnen brennt ein Thema aus dem Bereich Digitalisierung unter den Nägeln?

Dann machen Sie aktiv mit
und schlagen Sie ein Thema vor!

Verantwortlich

R-KOM GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Alfred Rauscher
Prinz-Ludwig-Straße 9 
93055 Regensburg
info@digit-r.de

Datenschutz
Impressum