Veranstaltungsreihe

Konsequenzen der digitalen Welt

Weltweite Nachrichten in Echtzeit, Smart-Home, Daten in der Cloud, vernetzte Städte; die Digitalisierung galoppiert voran und erschließt sich laufend neue Felder. Keine andere technische Entwicklung hat unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Ordnung in ähnlicher Dimension verändert. 

Der Digitale Wandel vollzieht sich in exponentieller Weise und bringt damit viele Menschen an die Grenze. Ist die Digitalisierung für uns nun Chance oder Risiko, Bedrohung oder Erfüllung? Zeit sich über die Digitalisierung auszutauschen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft zu erörtern.

SAVE THE DATE!

Veranstaltung #7

Smart City Regensburg?

Neue Ideen für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in der Digitalisierung

am 12. Oktober 2020, 19:00 Uhr

Premiere als hybrides Workshopformat (Liveveranstaltung Degginger + virtuell im Netz)

Das war Veranstaltung #6

Die Macht der Großen.

Wie abhängig sind wir von marktbeherrschenden Anbietern?

am 18. Mai 2020 als Webkonferenz (Premiere)

Wie abhängig sind wir von den Großen?

Wenige große Anbieter in der Regel aus den USA beherrschen in vielen Bereichen die Digitalisierung.  Die 6. Auflage von #digit-R beleuchtet die möglichen Konsequenzen dieser Übermacht einiger weniger Plattformen und schafft Einblicke in den Umgang einzelner Unternehmen mit dieser neuen Situation.

Spannende Diskussionen mit:

  • Kay Mantzel, Experience Lead, Microsoft Deutschland GmbH
  • Benedikt Friedrich, Geschäftsführer
    Solutionsforweb GmbH
  • Prof. Dr. Wolfgang Dorner, Informatiker,
    Technische Hochschule Deggendorf

#digit-R 7 | Livestream

am 12. Oktober 2020

Infos zur Veranstaltung

Smart City Regensburg?

Neue Ideen für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in der Digitalisierung.

Mit Ende der letzten Amtszeit hat der Regensburger Stadtrat im April 2020 eine Smart-City-Rahmenstrategie beschlossen. Es geht darin um Zukunftsfreude und Innovationsbereitschaft, E-Government und zugehörige Dienste für die Bürger, eine Befähigung von Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft in der digitalen Welt, um Sicherheit, eine entwickelte Datenkultur und Schutz vor Missbrauch persönlicher Daten. Die Rahmenstrategie ist wenig konkret gefasst. Sie lässt sich als Auftrag an den 2020 neu gewählten Stadtrat sowie die neue Oberbürgermeisterin Getrud Maltz-Schwarzfischer lesen, Smart City Regensburg mit Leben zu füllen.

Die 7. Auflage von #digit-R – Konsequenzen der digitalen Welt möchte dazu einen Beitrag leisten, indem sie Ideen in die Diskussion einspeist. Anhand verschiedener Themengebiete sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung eingeladen, mitzudiskutieren, ihre Erfahrungen zu schildern und Ideen einzubringen.

Ort

Degginger bzw. online

Bitte beachten Sie, dass der Einlass zur Live-Veranstaltung ausschließlich über den Eingang Tändlergasse 18 (gegenüber Hotel Münchner Hof) erfolgt.

18:30

Einlass im Degginger bzw. Einloggen in den virtuellen Workshopsräumen

19:00

Eröffnung der Veranstaltung durch Christian Omonsky

19:05

Impuls-Vortrag durch Kristina Lemmer

19:15

Interview mit der Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer

19:35

Interview mit Tina Lorenz

19:45

Workshopphase

20:30

Zusammenschau der Ergebnisse

bis ca. 21:00 Uhr

Sprecher

 

• Gertrud Maltz-Schwarzfischer

Gertrud Maltz-Schwarzfischer

Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg

Die gebürtige Oberfränkin Gertrud Maltz-Schwarzfischer machte Abitur in Regensburg und studierte hier Vor- und Frühgeschichte sowie Klassische Archäologie. Lange Jahre arbeitete sie als Archäologin bis die SPD-Politikerin 2014 zur 2. Bürgermeisterin der Stadt Regensburg gewählt wurde. Seit der vorläufigen Dienstenthebung von Joachim Wolbergs am 27. Januar 2017 führte Gertrud Maltz-Schwarzfischer nach der in der Bayerischen Gemeindeordnung vorgesehenen Vertretungsregelung die Amtsgeschäfte des Oberbürgermeisters. Bei den Kommunalwahlen 2020 wurde sie in der Stichwahl am 29. März zur Oberbürgermeisterin gewählt.

Seit 1995 in der SPD aktiv setzte sie politische Schwerpunkt in der Frauen-, Sozial- und Integrationspolitik, aber auch in der Schul-, der Kultur-, der Umweltpolitik und bei der Stadtplanung. Die gleichberechtigte Teilhabe aller am Leben in der Stadt sind ihr ein Anliegen. Wichtig ist ihr dabei der Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern. Seit 2008 war sie im Regensburger Stadtrat als stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin der Fraktion im Sozialausschuss, Mitglied im Planungsausschuss, im Schulausschuss und im Kulturausschuss tätig.

Kristina Lemmer

Kristina Lemmer

Research Associate/Doktorandin
Universität Siegen
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Fak. III)


Kristina Lemmer arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und am Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“ der Universität Siegen. Nach ihrem Master in Controlling und Risikomanagement promoviert sie nun im Themenbereich „Strategien der digitalen Transformation“ mit Spezialisierung auf die Nutzung von Informationstechnologien im privaten und beruflichen Kontext, sowie die Entwicklung von Digitalisierungsstrategien. Kristina Lemmer ist Koordinatorin des Forschungsprojekts „Digitalisierungsstrategien für Kommunen“ und der „Gemeinsamen Initiative Digitalisierung Siegen-Wittgenstein“.

Tina Lorenz

Tina Lorenz

Mitglied im CCC
Projektleiterin für digitale Entwicklung am Staatstheater Augsburg


Die gebürtige Berlinerin Tina Lorenz wurde um die Jahrtausendwende im Chaos Computer Club erwachsen, studierte dann aber Theaterwissenschaft und Amerikanische Literaturgeschichte in Wien und München. Nach einem kurzen Zwischenstopp beim United Nations Environment Programme in Bonn schrieb sie 2011 als DAAD-Stipendiatin ihre Magisterarbeit am Kinsey-Institut in Bloomington, Indiana, über Konzepte der Verortung in viktorianischer und früher Stummfilmpornografie. Seitdem war sie erst Dozentin für Theatergeschichte an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern, später Dramaturgin am Landestheater Oberpfalz und schließlich Referentin für digitale Kommunikation am Staatstheater Nürnberg. In der Wahlperiode 2014-2020 war sie zudem Mitglied des Stadtrates der Stadt Regensburg und dort unter anderem im Kulturausschuss. Sie ist Gründungsmitglied der Hackspaces metalab Vienna und Binary Kitchen Regensburg und sitzt in der Auswahlkommission der Dortmunder Akademie für Theater und Digitalität. Auf www.diycity.de bloggt sie zum Thema Smart City und Kunst im öffentlichen Raum. Seit September 2020 ist sie Projektleiterin für digitale Entwicklung am Staatstheater Augsburg.

Cindy Schäfer

Cindy Schäfer

Research Associate/Doktorandin
Universität Siegen
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Fak. III)


Cindy Schäfer arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und am Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“ der Universität Siegen. Nach ihrem Wirtschaftsingenieurstudium (B.Sc. und M.Sc.) mit der Fachrichtung elektrische Energietechnik an der RWTH Aachen University promoviert sie nun im Themenbereich „Transformationsstrategien für Städte und Regionen“ mit Fokus auf das Mobilitätsverhalten und dessen Optionen, sowie die Umweltschutzaspekte, die zur Lebensqualitätssteigerung führen.

Christian Omonsky

faust | omonsky kommunikation

Omonsky ist gelernter Rundfunkredakteur. Nach Stationen beim Funkhaus Regensburg und der Rundfunkredaktion der Diözese Regensburg machte er sich 2000 mit einer PR-Agentur selbständig. Seit 2005 ist er Agenturpartner von Ludwig Faust. Für die Wirtschaftsjunioren Regensburg moderiert er das politische Diskussionsformat „Kaisersaalgespräch“, das er als Kreisvorsitzender des Verbands mitentwickelt hat.

Die Veranstaltungsreihe #digit-R hat Omonsky Agentur faust | omonsky kommunikation für die R-KOM mitentwickelt.

www.faust-omonsky.de

Foto: © Uwe Moosburger

Kostenfreie Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Formular für die Veranstaltung an             (pro Person 1 Anmeldung).

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, können wir ohne Anmeldung nicht garantieren, dass Sie teilnehmen können. 
Bitte kommen Sie mindestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet.

Keine Anmeldung mehr möglich

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Ab ca. 18:50 Uhr wird der Einlass auch für unangemeldete Gäste geöffnet, sofern noch Plätze verfügbar.
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Gästeliste

Gästeliste für die Veranstaltung #7

Es sind nur Gäste aufgeführt, die sich bei der Anmeldung mit einer Veröffentlichung einverstanden erklärt haben.

Jetzt anmelden!

Schnell sein lohnt sich.

Die Live-Plätze sind aufgrund von Hygienevorschriften beschränkt.  

Vergangene Veranstaltungen

Wie abhängig sind wir von marktbeherrschenden Anbietern? – Premiere als Webkonferenz!

18. Mai 2020

Fotos: © R-KOM

Gestresst, getrieben, erschöpft. – Macht die Digitalisierung unser Leben wirklich besser?

24. Oktober 2019

Online? Offline? Hauptsache shoppen! –
Wie Kundenwünsche die Einkaufswelt verändern.

09. April 2019

Und was machen wir morgen? –
Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.

16. Oktober 2018

Die digitalisierte Demokratie –
Wähler, Politik und Gesellschaft zwischen transparenter Teilhabe und abgeschotteten Filterblasen

11. April 2018

Ghost & Cloud –
Eine Journey durch Fiction-Filme
11. Oktober 2017

Ihnen brennt ein Thema aus dem Bereich Digitalisierung unter den Nägeln?

Dann machen Sie aktiv mit
und schlagen Sie ein Thema vor!

Verantwortlich

R-KOM GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Alfred Rauscher
Prinz-Ludwig-Straße 9 
93055 Regensburg
info@digit-r.de

Datenschutz
Impressum